#WalliserSonnenschein - Die Live - Degustation

April 02, 2020

#WalliserSonnenschein - Die Live - Degustation

 

Digital und interaktiv Weine degustieren

Heute kam es zum Höhepunkt unserer Kampagne #WalliserSonnenschein. Wir durften mittels einem Live Stream unsere Weine mit unseren Kunden über Youtube und Facebook degustieren. Am 10. März kam die Idee, kurz darauf veröffentlichten wir das Erklärungsvideo... dann wurden Weine bestellt und das ganze fing an zu rollen.

 

 

 

Insgesamt durften wir über 500 Pakete zu unseren Kunden kostenlos nach Hause liefern. Umso erfreuter waren wir, als die meisten Kunden heute effektiv sich die Zeit nahmen, um mit uns zusammen die auserwählten Weine zu degustieren. Durchschnittlich verfolgten rund 300 Viewers auf Youtube und rund weitere 80 über unser Facebook-Video die Live Weindegustation. Da davon auszugehen ist, dass die meisten Viewers nicht alleine vor ihren Computern und TVs sassen und im Kreise ihrer Liebsten die Weine degustierten, schätzen wir, dass weit über 1000 Weinfreunde heute während einer Stunde und 20 Minuten mit uns zusammen Weine degustierten.

Sandra und ich sind überwältigt! Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei euch allen. 
In Kürze können Sie hier sämtliche eurer Fragen inklusive Antworten nachlesen.

Und wie haben Ihnen unsere Weine geschmeckt? Bestellen Sie Ihren Favoriten gleich online. 

Hier geht es zur Live-Degustation auf Youtube.
Hier geht es zur Reportage auf Kanal 9. (ab 05:30).
Hier buchen Sie weitere digitale Weindegustationen in einem kleineren Rahmen und limitierter Teilnehmerzahl.

 

Nicht vergessen

Das Projekt #WalliserSonnenschein läuft weiter, Sie bestellen Ihre Weine weiterhin versandkostenfrei. 

Hier geht es zum Onlineshop.

 

Fragen während der Live Degustation

Lieber Olivier Hast du eine neue Brille?

Jawohl, die erste Brille von barrique-eyewear.ch. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt von Cave du Rhodan und Marcus Marienfehld. Olivier hatte bereits vor zwei Jahren die Idee, aus eigenen Barriquefässern hochwertige Brillen realisieren zu lassen. Mit Marcus Marienfeld fand er einen Partner aus der Region, der sich in den letzten Jahrzehnten weltweit einen Namen für Karbon- und Titanbrillen geschaffen hat. Mehr in ein paar Tagen.

Offenbar seid Ihr auch erfolgreiche WIR Verrechner. Gerne werde ich bei euch bestellen. Wieviel WIR Anteil akzeptieren Sie?

3% WIR nehmen wir gerne als Standard. Mehr abhängig von der Grösse des Betrags. Kontaktieren Sie uns.

Wird das Wallis in Zukunft noch Pinot Noir anbauen können? Oder wird aufgrund des Klimawandels auch Bordeaux zum Thema?

Wie an der Degustation mit dem Weinakademiker Peter Keller besprochen, haben die Walliser Winzer bereits vor über 20 Jahren damit begonnen, an den Top-Lagen spätreife typische Wallisersorten anzupflanzen und den Pinot eher in höhere Lagen zu versetzen. Auch die Osthänge (Morgensonne) oder Nordseite eignen sich dafür hervorragend. Aber sicherlich wird sich aufgrund der Vielfalt von Sorten der Anteil an Pinot-Noir weiter stark reduzieren. Zudem ist es eine Frage der Klone, der Entlaubungsstrategie, der Bewirtschaftsart etc.

Wieviel früher als im langjährigen Schnitt habt Ihr die PN-Trauben im Jahr 2018 gelesen?

Die erstenPinot-Trauben fanden in der ersten Septemberwoche den Weg in den Keller. Also ca. zwei Wochen früher als der 10-Jahresschnitt. 

Wie lange benutzt ihr die Holzfässer hinter euch & was macht ihr mit den alten Fässern?

Wir brauchen die Fässer für drei Jahrgänge und ersetzen somit pro Jahrgang einen Drittel. Die alten Fässer verkaufen wir (100-150.- pro Fass) an Private und gleichzeitig benötigen wir Fässer für unser Brillenprojekt barrique-eyewear.ch.

Humange Rouge super Wii. Passt sichär güät zum Fleisch?

Der Humagne Rouge (vor allem der 2018er) ist wirklich gelungen. Er braucht allerdings noch ein bisschen Zeit zur Reife. Typischerweise passt er zu Wildgerichten. Aber auch zu Fisch, wenn zum Beispiel kein Weisswein bevorzugt wird.

Zum Thema Korken, wieso muss die Flasche liegend gelagert werden?

Müssen nicht zwingend. Es gibt verschiedene Theorien. Ich würde sie tatsächlich eher liegend lagern, damit der Korken immer Weinkontakt hat. Wichtiger ist jedoch die Luftfeuchtigkeit und keine oder langsam veränderte Temperaturen.

Humagne Rouge hat ein leichtes Mandel-Aroma...möglich?

Absolut. Jede/r hat ei eigenes «Schema», was er/sie riecht. Also kein Problem. 

Warum kriegen die Walliser Winzer diese Qualität in kühleren Jahrgängen (noch) nicht hin?

Weil der Humagne Rouge eine wirklich sehr spätreife Sorte ist. Aber grundsätzlich ist es auch in einem Durchschnittsjahrgang möglich. Nur muss dann wirklich rigoros in den Reben reduziert werden.

Soll man bei einer Degustation die Gläser mit Wasser spülen oder nicht?

Also das Glas sollte sicherlich nicht staubig wirken oder so. Ultimativer Test fürdie Sauberkeit eines Glases ist es, rein zu blasen und dann zu riechen, ob es staubig ist. Zwischen den verschiedenen Weinen muss man nicht ausspülen.

Ihr habt 6 Gläser bereit. Uns wurde gesagt, dass man das Weinglas nicht nach jedem Wein wechseln soll, denn das Glas sei nach dem ersten Wein aviniert und dadurch "besser". Stimmt das?

Ja, wir handhaben es so, dass wir die Gläser grundsätzlich nicht wechseln, ausser natürlich, wenn wir vom Roten zurück zum Weisswein/Dessertwein gehen.

Wie habt Ihr es hingekriegt, dass die Säure doch so schön lebhaft ist? Beim 18er kein einfacher Job.

In der Tat, ist dies bei den warmen Sommern schwieriger. Aber wir arbeiten sehr professionell bei der Bestimmung des Erntezeitpunktes und diversen anderen Massnahmen, weshalb dies grundsätzlich auch in solchen Jahren gelingen sollte.

Wann kommt das nächste Degustationspacket?

Für alle welche die Degustation verpasst haben, offerieren wir wieder dasselbe Paket, damit ihr die Degustation mit der ausgestrahlten Live-Sendung wiederholen könnt. Und kleine spezifische Degustationen führen wir nun regelmässig durch. Hier geht es zum Link:

https://rhodan.ch/pages/live-weindegustation

Was haltet ihr vom Corovin?

Wir haben selber keine Erfahrungen damit.

Was ist ein Orangewein?

Wikipedia: Bei einem orangen Wein, auch im deutschen Sprachgebrauch häufig Orange Wine, handelt es sich um einen Weißwein, der wie ein Rotwein hergestellt wird. Die Weißweintrauben werden mit den Beerenschalen (Maische) vergoren und extrahieren dadurch mehr Tannine und Farbstoffe aus den Beerenschalen. Oranger Wein ist gekennzeichnet durch eine dunkelgelbe bis orange Farbe und ist meistens etwas trüb. Gelegentlich wird er als vierte Weinfarbe neben Rot, Weiß und Rosé bezeichnet 

Daneben gibt es auch die Bezeichnung Naturweine. Ein Wein, der grundsätzlich ohne grosses «Dazutun» vom Winzer entsteht. Es gibt keine absolut klare Definition dabei und es wird auch Unfug mit dem Begriff betrieben. Für uns selber ist die Definition, dass der Wein aus Bioproduktion mit Spontangärung und ohne Filtration und ohne Schwefelzusatz (für die Konservierung des Weines) entstanden ist.

Welches Glas für den Dessertwein?

Wie bereits gesagt, würden wir einfach wieder das Weissweinglas nehmen. 

Wann gibt es die nächste Live Degustation mit den Bio Weinen?

https://rhodan.ch/pages/live-weindegustation

Und welcher Wein passt am besten zu Fisch?

Je nach Fisch aber sicher passt aus unserem Hause ein Chardonnay, Humagne Blanche oder Petite Arvine. Top für Meeresfische wäre der Marsanne Blanche Bio.

Organisieren Sie Degustationen auch mit Nachtessen vor Ort?

Ja, wenn wir wieder dürfen, machen wir regelmässig Wine and Dines zusammen mit unseren Partnernbetrieben. Hier geht es zu den diversen Erlebnissen:

https://rhodan.ch/pages/erlebnisse

Wer entscheidet den Läse-start der einzelnen Traubensorten? Können sie selber darüber entscheiden?

Es gibt offiziell vom Kanton einen Erntestart. Das ist aber nur Folklore. Wir als Winzer und Unternehmer entscheiden selber, wann es los geht. Dabei stützen wir uns auf unsere Erfahrungen und Analysemöglichkeiten (Zucker, Säure etc.)

Bei welchem Wein welche Art Fass?

Es gibt da keine Regel. Jeder Winzer hat da seine Philosophie. Aber grundsätzlich macht es vor allem Sinn jene Weine im Holz zu keltern, welche auch für die Langlebigkeit bestimmt sind. Übrigens ist in den AOC Valais Vorschriften verboten, mit Holzschnitzel zu arbeiten.

Wie kommt die Kellerei eigentlich zu ihrem Namen « Rhodan »?

Rhodania, Rhodanus….Also Rhone. Deshalb haben wir auch das Rhonetal auf unserer Etikette mit dem schönen Bortelhorn in der Mitte.

Kurze pragmatische Frage: müssen wir den Dessertwein kühlen?

Ja, sonst wird er aus unserer Sicht zu «mastig».

Wie werden sich die Trauben mit dem Klimawandel verändern und wie geht ihr damit um?

Siehe Teil mit Peter Keller in der Live Degustation. Wir werden auf diese Frage auch in den spezifischen online-Degustationen eingehen. 

Petite Arvine ist ein wunderbarer Weisswein. Love it! Warum wird er „nur“ im Wallis angebaut?

Sandra hat zwar gesagt, dass er nur im Wallis angebaut wird. Sie meinte damit, dass er den Ursprung im Walis hat. Aber auch im Aostatal und in einzelnen Kantonen wird er in geringen Mengen angepflanzt. 

Verkauft sich fendant gut?

Ja, mittlerweile ist die Marke Fendant wieder salonfähig und gehört in ein gutes Sortiment von jedem Walliser Winzer.

Was ist BSA?

BSA ist der Biologische Säureabbau. Wir auch als malolaktische Gärung oder Säureumwandlung bezeichnet. Es handelt sich um einen natürlichen mikrobiellen Prozess im Keller, der spontan in Gang gesetzt wird. Dabei wird die als sauer oder «spitz» empfundene Apfelsäure in mildere Milchsäure umgewandelt. Der BSA setzt gewöhnlich nach Abschluss der alkoholischen Gärung ein. Soll kein biologischer Säureabbau stattfinden, so muss der Wein nach der alkoholischen Gärung möglichst rasch abgezogen, gekühlt, geklärt und geschwefelt werden.

Hat der Fendant BSA gemacht?

Teils ja, teils nicht. Das hängt von der Analyse der einzelnen Fässer ab.

Was si di perfekte Temperature für Wiis bezw. Rotwii izscheiche u triiche?

Weisswein ca. 12 Grad und Rotwein ca. 16-18 Grad. Aber jeder soll selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Je kälter, umso weniger wird der Wein in der Vielfalt/Dichte wahrgenommen.

Wie wird der Jahrgang 2020?

Das ist noch zu früh zu sagen. Es beginnt gerade erst der Austrieb.

Warum hat der Fendant so einen schlechten Ruf?

Weil früher einfach viel am Stock produziert wurde und deshalb etliche schlechte oder Durchschnittsweine produziert wurden. Heute ist es allen bewusst., dass nur guter Wein verkauft werden kann. Natürlich gibt es auch in dieser Qualitätsstufe eine Vielfalt.

Wie lange ist der Fendant lagerbar?

Je nach Wein aber unserer sicherlich 4 Jahre.

Wieso schmeckt dieser Fendant gar nicht im Hals, sondern nur auf der Zungenspitze?

Vielleicht zu kalt serviert. Eventuell ein bisschen mehr «gurgeln». Denn der Fendant 2018 ist recht breit mit einer schönen Säure.

Fragen: bi üs tönts hühener i d'rebe zum d'raupe z'esse wo suscht i die junge trieb gönd, kenned ihr das au?

Diese Frage haben wir in der Live Degustation nicht verstanden (=: Sorry. Ja Gänse oder Hühner kann man durchaus in den Reben platzieren. Die Frage ist zu welchem Zeitpunkt und wie lange. Wir arbeiten mit Schafen der Rasse Ouessant und Schwarznasen.

Welches ist das richtige Glas für den Petite Arvine? Und: Apérowein oder nicht?

Ein Glas, welches immer passt, ist das Gabrielglas.

Inwiefern unterscheiden sich die beiden Weine (Petit Arvine und Fendant) in der Herstellung?

Eigentlich nicht gross. Beim Arvine muss einfach geschaut werden, dass die Aromatik konserviert werden kann. Dies erfordert ein gutes Handling im Umgang während der Gärung. Weil der Arvine viel Säure hat, wird tendentiell bei uns mehr der BSA gemacht als beim Fendant, der in unserer Region (kalkhaltiger Boden) sowieso eher wenig Säure hat. 

Kann es sein, dass Petite Arvine früher mit mehr Restzucker gekeltert wurde? Und denkt Ihr nicht, dass etwas mehr Restsüsse den typischen Geschmack dieses Weins stützen kann?

Ja, wir haben da ca. 2014 eine Kehrtwende gemacht und den Arvine trocken ausgebaut. Das war etwas gar brutal für viele Kunden und Freunde unseres Arvines. Im 2015 ist uns das Gleichgewicht besser gelungen und er gewann auch den Preis bester Weisswein der Schweiz in seiner Kategorie am Grand Prix des Vins Suisses. Tendentiell finden wir den Arvine so wie er jetzt vinifiziert wird sehr schön. Das Spannungsverhältnis zwischen Säure und Süsse passt – denken wir.

Was macht einen guten Weinsommer aus?

Nicht zu heiss, eher kühle Nächte. Zwischendurch mal schön Regen (zB 20mm) aber nicht immer Gewitter (wegen dem Bio-Pflanzenschutz) und vor allem im Herbst kühle Nächte und trocken. Das lieben unsere Reben und Trauben – und damit auch wir. 

Wie ist der Ertrag pro Stock im Vergleich zum Arvine?

Wir produzieren ca. 600-800g/m2 und sind damit deutlich unter dem üblichen Schnitt im Wallis. Dies aufgrund des Wegfalls von chemischem Dünger, Ertragszielsetzung und auch Lagen (Terrassen).

Wie viel GS hat der Petite Arvine?

Mit GS ist die Gesamtsäure gemeint.

Wieviel Stunden Arbeit von euch braucht eigentlich 1 Flasche Petite Arvine?

Sehr gute Frage – komplexe Antwort. Nur so viel: Es braucht ca. 800h-1000h pro Hektar im Rebberg. Wenn wir von einem Kilo ausgehen (eine Flasche), dann wäre dies etwa im Rebberg also ca. 5Minuten in den Reben, und der Rest im Keller. Aber das ist ja nur die halbe Wahrheit der Berechnung. Es braucht ja auch viel Material, Infrastruktur etc. etc.

Was sind die typischen Noten/ Aromen des Petite Arvine?

Citrus, Ananas, Grapefruit. Salziges Finale.

Welche Temperatur empfiehlt sich eigentlich für die verschiedenen Weinsorten?

Siehe oben

Wenn ich eine Flasche öffne wie sollte ich überprüfen ob er Zapfen hat oder nicht. Ich habe gelesen dass man nicht am Zapfen sondern an der Flasche riechen sollte.

Nein, idealerweise am Korken, dann im Glas. Wenn nicht sicher, dann ein bisschen stehen lassen und wärmen. Dann erkennt man dies sofort.

Hat der Weisswein eigentlich auch Zapfen oder nur der Rotwein. Wenn ja wie stelle ich das fest.

Ja, beide möglich. Wenn du mal einen Korken geriecht hast, dann bleibt das «haften».

Gibt’s eine Art Standardwerk, um sich Weinwissen von Grund auf anzueignen?

Es gibt eine Unmenge von Informationen und es kommt darauf an, was genau gesucht wird. Reben, Vinifikation, Bewirtschaftung.

Mein persönlicher Favorit zum Starten: Beseelter Wein von Nicolas Joly.

Wieso hat der (Blanc de Noir) so viel Kohlensäure?

Er kommt so erfrischend daher. Man kann auch bei der Abfüllung Kohlensäure beigeben.

Kann es sein, dass dieser Petit Arvin im Abgang bitterer geworden ist als früher?

Wie oben beschrieben. Est ist das Gleichgewicht, welches wir suchen. Die Säure kommt sicherlich mehr zum Vorschein als die Süsse. Vermutlich hat es weniger mit Bitterkeit zu tun Aber dies ist ein gewolltes Resultat. Falls dies für Sie zu säurebetont wirkt: Der Heida 2018 ist diesbezüglicher runder und mundet Ihnen vielleicht somit besser.

Was ist DIAM?

Ist der grösste Produzent von Korkgranulat-Korken. Der Korken bestimmt aus vielen verleimten (Bindemittel aus Pflanzen hergestellt) Korkgranulaten, welche behandelt wurden und deshalb TCA-frei sein.

Empfehlung für eine Quarantäne-Mahlzeit bestehend aus Rind und versch. Gemüse?

Wir empfehlen Ihnen dazu unser Perle du Rhodan oder aber Hommage aus der Diversitas-Linie. Auch super dazu: Diolinoir Barrique.

Pinot Noir aus allen Lagen?

Nein, wie bereits erwähnt selektionieren wir da je nach Pinot-Typ und Pinot-Stilistik .Unser Flagschiff Diversitas Hommage, welches im 2019 den Preis für den besten Schweizer Rotwein an der Internationalen Weinprämierung Zürich erzielt hat, stammt immer aus unseren Grand Cru Lagen.

Wie viel mal stösselt ihr den Pinot Noir am Tag?

Zwei mal in 24 Stunden

Ich stelle eher leicht grüne Noten und nicht sehr reife Tannine fest…Woher kommt die grüne Note des Perle du Rhodan?

Nehmen wir eigentlich nicht so wahr. Das Traubengut im 2018 war sicherlich sehr reif. Die Kerne waren auch recht reif und braun. Aber wie an der Degustation erwähnt. Je nach Wahrnehmung kommt dies bei jeder Person ein bisschen anders rüber.

Hätte man den roten im vorherein schon öffnen sollen?

Da gerade der Humagne Rouge noch recht jugentlich wirkt, wäre es sicher angebracht, die Rotweine mindestens eine Stunde früher zu öffnen. 

Was für ein «Bindemittel» hat es im Granulatzapfen?

Beim DIAM wurde das Bindemittel aus Polyolen entwickelt, welches biologischer Herkunft und vollkommen erneuerbar sind. (stammt aus Pflanzen).

Was machen eure Schafe?Sind die noch in den Reben?

Die Schwarznasenschafe waren bis heute in den Reben. Nun wurden sie geschoren. Die Ouessantschafe sind auf einer Matte mit einem Stall, da aktuell die Lammsaison ist. 

Wieviel Gramm pro M2 Trauben erntet Ihr für den Humagne Rouge. dass er so perfekt wird?

Besten Dank für das Kompliment. Es sind zwischen 600-800g/m2.

Zum Thema Verschluss der Flasche eine Frage: wenn Ihr jetzt den Verschluss wechseln würdet, könnte es seid, dass Ihr das dann auch am Umsatz seht, weil der Verschluss hier im Wallis so zur Kultur?

Es ist nicht die Tradition im Wallis, es ist jene der Schweizer. Teilweise werden sehr teure Weine in anderen Ländern mit Drehverschluss verkauft. Also eigentlich müssten wir vor allem im Weisswein auf Drehverschluss wechseln. Aber eben, der DIAM ist eine gute Alternative. Und da unsere geprägten Rhodan-Flaschen (übrigens alle hergestellt in der Schweiz) eine spezielle Mündung haben, müssten wir neue Formen herstellen lassen, was sehr teuer ist. Aber sag niemals nie – vielleicht ändern wir ja bald etwas.

Warum nennt man ihn auch den Hebammenwein?

Es ist nicht der Humagne Rouge sondern der Humagne Blanche, welche den Wöchnerinnen als Stärkungsmittel von den Hebammen verabreicht werden. Mehr Informationen bekommt Ihr beim nächsten Besuch im Weinmuseum von Salgesch.

Ist der steril filtriert?

Ja. 

Habt ihr noch alle Mitarbeitende? Oder sind auch Personen welche nicht mehr kommen können…

Krank ist zum Glück niemand, aber wir haben Kurzarbeit. Wir begannen mit unseren Massnahmen zum Schutz unserer Mitarbeitenden bereits am 12. März. Das Rebenteam kommt nicht in den Keller und umgekehrt. Nun beginnt dann eine intensivere Zeit in den Reben, aber im Büro und Verkaufsteam wird es still bleiben. Es sei denn, es kommen viele Bestellungen rein, was wir natürlich sehr hoffen.

Zu welchem Essen trinkt ihr den Humagne am liebsten?

Wildsaison.

Eine Frage zum Marketing: Wie sehr wirkt sich euer stilvolles Design der Etikette auf den Verkauf des Weines aus?

Danke für das Kompliment. Es ist immer schwierig, dies zu messen. Schlussendlich ist es ja die Ganzheitlichkeit. Wir denken, dass es wichtig ist, authentisch zu bleiben und dies so umzusetzen, wie man es persönlich als Richtig empfindet. Dies ist auch ein wesentlicher Teil unserer Philosophie der enkeltauglichen Landwirtschaft.

Dunkles, leicht trübes Rubin, floral, leicht Kampfer und Terroir, kräftiger Körper und Tannine, stützende Säure, reife Frucht, langes Finale: sehr schöner Humagne R., Potenzial! Biodynamisch angebaut?

Danke für die wunderbare Umschreibung des Weines. Nein, dieser Wein ist kein Bio-Wein.

Passt der Humange zu Fleisch?

Aber ja, aber wie gesagt vor allem zu Wild oder weisses Fleisch, Geflügel.

Warum habt ihr keine Bio-Zertifizierung?

Doch die haben wir. Seit 2007 begannen wir mit der etappenweisen Umstellung der Parzellen. Allerdings war nie die Zertifizierung im Zentrum, sondern die Art und Weise des Arbeiten. Auch die biodynamische Arbeitsweise floss dabei in unsere Überlegungen rein. Mit einer zweijährigen Ausbildung von Olivier bei Andrew Lorand und Pierre Masson erhielten wir auch das theoretische Wissen. Die Terroir-Weine sind zertifziert. Wir produzieren mittlerweile in der Kooperation mit zwei weiteren Weingütern 50 Tonnen Bio-zertifiziertes Traubengut und sind damit eine der grössten Biotrauben-Produzenten. Da wir aber auch noch IP-zertifiziertes Traubengut verarbeiten, sind die meisten Weine auch keine zertifizierten Bio-Weine.

Was tut man als Winzer für die Erhaltung der Natur, respektive für die Biodiversität?

Dieses Thema wird an den spezifischen Themenabenden diskutiert. Schreiben Sie sich doch ein:

https://rhodan.ch/pages/live-weindegustation

Nochmals eine Frage zum Klima: es gab eine Zeit, wo im Loetschental Reben angepflanzt wurden, dehnt ihr euch auch in höhere Lagen aus?

Das Rebregister ist gegeben und erfahrungsgemäss hinkt die Gesetzgebung und unsere Dienststelle hinten nach. Somit wird das bestimmt passieren, aber langsam. Aber bereits heute sind die Parzellen in Salgesch bis zu einer Höhe von 850 gepflanzt.

Warum ist die Flasche des Malvoisie anders?

Es ist eine 3/8 Flasche. Die 50cl und 75cl Flasche ist mit unserem Logo versehen. Bei der Kleinstmenge von 3/8 Flaschen ist dies praktisch nicht zahlbar.

Händ ihr gnueg Lüt für d Arbet y de Rebberge?

Zum Glück ja.

14.5% ist sehr hoch für ein Süsswein, oder?

In unserer Region eigentlich nicht. Mit 150 Oechsle ist es natürlich auch ein hochkonzentrierter Süsswein. 

Jean-Pierre aus Unterbäch nimmt Wunder ob ier dräbe eu mit Schotta (Cheesmilch) tiet spritzu?

Das haben wir gemacht ja. Als Antipilzmittel und gleichzeitig Haftmittel. Mittlerweile haben wir andere Pflanzenschutzmittel und verwenden u.a. Haftmittel aus Baumharz.

Wenn ich nun mit meiner Frau so einen Dessert Wein trinke, was mach ich mit dem Rest ?

Trinken…

Was wäre die optimale Temperatur für euren Dessertwein?

Ca. 12-14 Grad

Was ist Öchsle für eine Einheit?

Eigentlich spricht man nur noch von Brix. Brix ist der %-Anteil an Fruchtzucker. Also 24Brix = 24% Fruchtzucker. Oechlse ist eine alte Masseinheit, welche aber bei uns Winzern immer noch viel verwendet wird.

Wenn die ganze Krise vorbei ist, kann man bei Euch Gruppen Anlässe buchen?

Aber soviel Sie möchten. Wir sind dankbar und froh, wenn es dann wieder los geht. Unser Verkaufsteam wird ausgeruht sein und Sie gerne bedienen. Im 2020 auch an Sonntagen, damit wir die Gruppenanfragen besser verteilen können. 

Was wird in den Betoneiern ausgebaut?

Marsanne Blanche, teilweise Humagne Blanche, einen Teil Petite Arvine. Aber immer nur Weisswein bei uns.

 

Impressionen von der Live Produktion

 

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Bericht über die digitalen Degustationen in der Bauernzeitung
Bericht über die digitalen Degustationen in der Bauernzeitung

Mai 14, 2020

Die Corona-Krise zwingt Produzenten in allen Branchen zum kurzfristigen Umdenken. So gab es eine Weindegustationen zum Streamen und die erste digitale Viehschau der Schweiz.
Vollständigen Artikel anzeigen
Öffnungszeiten während Auffahrt
Öffnungszeiten während Auffahrt

Mai 13, 2020

Das Erlebnisweingut Cave du Rhodan hat während der Auffahrt kommende Woche geöffnet.
Vollständigen Artikel anzeigen
Nachbericht der Live Weindegustation im Blick
Nachbericht der Live Weindegustation im Blick

April 15, 2020

Wie fantasievoll die Schweizer Winzer ums Überleben kämpfen und was dabei unsere grosse Live Weindegustation für eine Rolle spielte, erfahren Sie im neuen Blick-Artikel.
Vollständigen Artikel anzeigen